be nude ´DAS´ Nacktforum! Foren-Übersicht be nude ´DAS´ Nacktforum!

, das Forum für Menschen, die gerne nackt sind und sich an die Regeln halten.
Hier ist dein Forum, wenn du gerne nackt bist, Gleichgesinnte treffen möchtest.

IP
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index  SpieleSpiele  ShopShop   KalenderKalender  Foto AlbumFoto Album

Neue Rechtslage zu "Jugendpornographie"

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    be nude ´DAS´ Nacktforum! Foren-Übersicht -> Rechtliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ynda
Foren-Prinz
Foren-Prinz


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 03.09.2008
Beiträge: 152

Wohnort: Kassel

Offline
BeitragVerfasst am: 16.11.2008 17:52    Titel: Neue Rechtslage zu "Jugendpornographie" Antworten mit Zitat

Hab heut mal wieder bei Einsames-Vergnuegen reingeschaut und folgendes Thema vom dortigen Webmaster im Forum "Allgemeine Diskussion" gefunden:

Neuer Straftatbestand "Jugendpornographie" in Deutschland
http://www.heise.de/newsticker/Stra....ographie--/meldung/118381

Neu ist dabei nicht der Tatbestand der "Jugendpornographie" an sich,die sexuelle Handlungen unter oder an 14-18 jährigen beinhaltet,sondern die Tatsache, daß nun erstmal auch "tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen" erfaßt wird, d.h. es genügt schon wenn einer der Darsteller minderjährig aussieht, damit ein pornographisches Werk unter diesen Paragraphen fällt.

Quelle:
http://www.einsames-vergnuegen.at/i....ema_id=276040&s=forum

Weitere Hinweise zu diesem Thema im dortigen Forum:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25952/1.html
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/4/4158/1.html

Ich finde dieses Thema schon brisant, birgt es doch für alle die Spaß am nackt sein haben eine gewisse Gefahrenquelle.
Insbesondere die Heise Artikel haben mir stellenweise die Haare zu Berge stehen lassen!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
naked
Nackt-Autor
Nackt-Autor


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 514

Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg

Nickpage
Offline
BeitragVerfasst am: 16.11.2008 18:22    Titel: Re: Neue Rechtslage zu "Jugendpornographie" Antworten mit Zitat

ynda hat Folgendes geschrieben:
Ich finde dieses Thema schon brisant, birgt es doch für alle die Spaß am nackt sein haben eine gewisse Gefahrenquelle.
Insbesondere die Heise Artikel haben mir stellenweise die Haare zu Berge stehen lassen!

JA vor allem dieser Artiker. Wenn man das liest wie man das alles auslegen kann, um einem anderen Schaden zuzufügen. Unsere Politiker schiesen mal wieder über das Ziel hinaus, wenn das so weitergeht haben wir bald Amerkanische Verhältnisse.

LnG
naked (
Moderator)

_________________
Lieber nackt im Schatten, als bekleidet in der Sonne!
freu

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lucent2008
Foren-König
Foren-König


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.10.2008
Beiträge: 209

Wohnort: Metzingen/Riederich in Baden-Württemberg

Nickpage
Offline
BeitragVerfasst am: 16.11.2008 18:30    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Also ich habe kein Problem damit und finde es auch gut, wenn hier schärfer vorgegangen wird. Nackt sein an sich, auch mit der Familie stellt ja kein Problem da. Aber genau an diesen Orten finden sich meist Männer, die dann ungefragt heimlich Fotos machen. Und da hört bei mir der Spaß auf. Gewiss kann man hier endlos diskutieren, aber sorry, da fehlt mir einfach das Verständnis. Hat ein kleiner Junge jetzt einen Halbsteifen auf dem Bild oder sind die Beine eines Mädchens auf einem Bild zu weit auseinander? Die Bilder an sich sind doch schon schlimm genug, erst recht, wenn sie ausserhalb der Familie (normale FKK-Bilder)  im Internet stehen und Leute aufgeilen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
naked
Nackt-Autor
Nackt-Autor


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 514

Wohnort: Stuttgart, Baden-Württemberg

Nickpage
Offline
BeitragVerfasst am: 16.11.2008 19:00    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

lucent2008 hat Folgendes geschrieben:
Hat ein kleiner Junge jetzt einen Halbsteifen auf dem Bild oder sind die Beine eines Mädchens auf einem Bild zu weit auseinander? Die Bilder an sich sind doch schon schlimm genug, erst recht, wenn sie ausserhalb der Familie (normale FKK-Bilder)  im Internet stehen und Leute aufgeilen.

Es geht ja nicht nur um heimlich oder unter Zwang gemachte Bilder ins Internet zu stellen oder ähnliches ,
der Besitz allein ist strafbar und das auch wenn der "Täter" selbst Jugendlich ist.
Also wenn ein 17 1/2 jähriges Mädchen ihrem 17 jährigen Freund ein Nacktfoto von sich gibt und später dann wenn sie entäuscht von der Beziehung ist ihn anzeigt und er das Bild noch nicht vernichtet hat, ist er ein Straftäter und könnt wie ein Schwerverbecher behandelt werden. Nicht berücksichtig wird dann dabei, dass sie eventuell das Bild selbst gemacht hat und es ihm selbst gegeben hat.
Oder auch das mit dem unter 18 aussehen, das ist nachher nur noch Ansichtssache, sieht ein über 18 Jahre alte Person vielleicht erst wie 17 3/4 aus ?
Ebenso der Wegfall eines Mindestalters. Da kann man dann einen 14 Jährigen als Sextäter behandeln. Weil er noch ein Bild seiner Freundin besitzt auf dem sie gar nicht nackt ist, sondern nur vielleicht etwas aufreitzend (was aber dann auch wieder Ansichtssache ist) daseht.

Was wir hier in Deutschland brauchen sind keine schwammig formulierte Gesetze, sondern Gesetze die exakt formuliert sind und wirklich Jugendliche schützen und nicht unschuldige Jugendliche selbst zu Strafttätern machen.
Lest doch mal den Artikel genau durch http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25952/1.html

LnG
naked (
Moderator)

_________________
Lieber nackt im Schatten, als bekleidet in der Sonne!
freu

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nudist
Site Administrator
Site Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.03.2008
Beiträge: 1195

Wohnort: Münster

Nickpage
Offline
BeitragVerfasst am: 17.11.2008 01:18    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

naked hat Folgendes geschrieben:



Was wir hier in Deutschland brauchen sind keine schwammig formulierte Gesetze, sondern Gesetze die exakt formuliert sind und wirklich Jugendliche schützen und nicht unschuldige Jugendliche selbst zu Strafttätern machen.........

LnG
naked (
Moderator)

Dieser Aussagen kann man nur zustimmen, wenn man kein Jurist ist! Leider werden unsere Gesetze nicht von den gewählten "Volksvertretern" formuliert, sondern von Juristen. Was liegt als fernen als die Texte schwammig zu halten und dadurch ihren eigenen Berufsstand mit Aufträgen zu versorgen? Hierbei besitzen selbst Gesetzt noch Gültigkeit, selbst wenn sie gegen unser Grundgesetz verstoßen! Wenn es jemanden auffällt, zur Anzeige gebracht wird, wer verdient daran? Genau! Mal wieder die Juristen!

Alle Macht geht vom Volke aus, eigentlich auch die Judikative, aber wer wurde schon mal gefragt, welcher Jurist Richter oder Staatsanwalt werden solle? Und die Urteile lauten: Im Namen der deutschen Volkes, aber auch danach wird kein Deutscher gefragt!

Liebe nackte Grüße
Nudist (Administrator)

_________________
Anarchie ist machbar, Herr Nachbar

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ynda
Foren-Prinz
Foren-Prinz


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 03.09.2008
Beiträge: 152

Wohnort: Kassel

Offline
BeitragVerfasst am: 17.11.2008 23:29    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Das Problem bei der Formulierung neuer Gesetze ist nicht der Jurist im allgemeinen, sondern die Tatsache, daß auf jeden, meist Sachunkundigen, Abgeordneten, mindestens 2 Lobbyisten kommen.
Also solche Leute denen es nicht so sehr um die Sache geht, sondern darum die eigenen (die der Auftraggeber) Interessen durch zusetzen!
Da der Volksvertreter im allgemeinen nur wenig von dem weiß was er entscheiden soll, lässt er sich gern bei einem guten Essen im Nobelrestaurant oder anderswo von diesen Leuten "beraten"
Und das sind nicht nur die Lobbyisten der großen Konzerne, sondern auch z.B. religiöse Ereiferer wie in den Heise Meldungen beschrieben.
Das gefährliche an diesen Leuten ist: Sie machen das nicht für Geld, wie so mancher ehemalige Politiker, sondern aus tiefer innerer Überzeugung!!!
Ein Blick über den großen Teich nach Westen zeigt was dabei raus kommen kann!

Und die Erde ist doch rund! Das hat mittlerweile sogar der Vatikan zu gegeben; nachdem der letzte Papst mit dem Flugzeug einmal rum geflogen ist!
Aber die Darwinsche Evo-Theorie wird immer noch heftigst bestritten; der neue Pabst sollte mal in den Zoo gehen, ins Affengehege, vielleicht ...
Amen

Manchmal kann ich gar nicht so viel essen wie ich kotzen möchte! (Dieter Hildebrand)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ynda
Foren-Prinz
Foren-Prinz


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 03.09.2008
Beiträge: 152

Wohnort: Kassel

Offline
BeitragVerfasst am: 26.12.2008 19:22    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Ich setze zu meinen am Anfang dargestellten Bedenken noch einen drauf:
heut bin ich auf der Suche nach FKK-Seiten auf:

http://www.michis-seiten.de/seite001.html

Seite gestoßen, einem offensichtlich "reinrassigen" (wenn ich das mal so ausdrücken darf, Entschuldigung Michael) FKK Anhänger.
Unter den vielen Rubriken auf dieser Seite ist auch eine, die sich mit FKK Bildern von Kindern beschäftigt.
Also NUR die Ablichtung eines Kindes beim FKK, wie z.B. beim Baden, Spielen, Sport o.ä.
Und genau bei diesen Fotos können nach der neuen Gesetzeslage alle Probleme bekommen, wenn ein verklemmter Eiferer eine Anzeige macht.

Die Rubrik auf dieser Seite: http://www.michis-seiten.de/seite013.html

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nudistin
Moderationsteam
Moderationsteam


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 22.03.2008
Beiträge: 232

Wohnort: München

Nickpage
Offline
BeitragVerfasst am: 27.12.2008 21:48    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat


Zunächst einmal, bei welchen Michael entschuldigst du dich? Bei unserem Chef, weil er FKK-Anhänger oder Nudisten nicht als asexuelle Wesen verstanden wissen will? Auch wenn ich gerne und überall nackt sein möchte, mag ich den Sex wie jeder andere Mensch in meinem Alter. Nur verklemmte Männern sind der Meinung, dass ich für jeden zu haben bin, weil ich gerne keine Kleidung trage, aber ich halte die Nudisten, die sich vom Sex distanzieren für genauso verklemmt. Gut, Evolution und Naturismus sind eine andere Grundlage der Diskussion. Gehören hier nicht her!
An meinem letzten Einsatzort habe ich eine Pädophilen kennen gelernt. Wie? Nun, er hatte mich erwischt, als ich nicht nur nackt vor dem PC sondern in diesem unserem Forum war. Ich vermute, dass es sich deshalb mir gegenüber geoutet hat. Nur wollte er keine nackten Kinder sehen, sondern in Badebekleidung und es interessierten ihn dabei am Meisten die nackten Füße der Kinder. Etwas, was er in jeder Badeanstalt sehen kann. Nun, unser Forum, auch alle Bilder waren für ihn nicht interessant und ich bin der Meinung, dass nicht alle Pädos gefährlich für Kinder sind. Seit Joachim nicht mehr!

Liebe nackte Grüße
Michaela (Moderatorin)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
43 Peter
Anfänger
Anfänger


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.12.2011
Beiträge: 2

Wohnort: Germersheim

Offline
BeitragVerfasst am: 02.01.2012 08:43    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Hallo ich finde schutz für unsere kinder sehr gut aber wo bleibt die natürlich keit Nacktsein ist nur zu natürlich für alle Menschlichen Lebewesen doch die Herren & Damen von der Regierung  steuern widermal total ins abseitz mit ihren beschlüssen .

Nackeliche Grüße Peter 43

_________________
nackt sein ist das schönste auf der welt

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
drtoivowillmann
Nickpage-Inhaber
Nickpage-Inhaber


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.06.2012
Beiträge: 45

Wohnort: Santo AnTõnio Do Monte-Brasilien

Nickpage
Offline
BeitragVerfasst am: 22.06.2012 14:32    Titel: Das mit der Kinderpornographie verstehe ich nicht so ganz... Antworten mit Zitat

Freunde:

Werimmer wasauchimmer gebietet oder verbietet, muss sich erst einmal im klaren sein, welches Retsgut er schützen will.

* Kinderpornographie mit realen Kindern als Schauspielern: dies zu verbieten, bin ich voll einverstanden, weil die Dreharbeiten an sich einen sexuelllen Missbrauch der betreffenden Minderjährigen darstellt. Hier wir das Recht der minderjährigen Darsteller verteidigt.

* Wie ist das aber bei Zeichen-Trick-Porno oder "falschen Minderjährigen" als Darstellern.
Da zieht dieses Argument nicht, weil keine Minderjährigen bei den Dreharbeiten zugegen sind. Da wird nur die schmutzige Phantasie des Porno-Herstellers und -Zuschauers rechtlich verfolgt. Gedankengut zu bestrafen, in das Hirn deiner Mitmenschen eindrigen, egal, wie pervers die sind, ist das nicht Totalitarismus? Sollte in einer angeblichen (manchmal hab ich da meine Zweifel, so, wie' ausschaut) Demokratie (sei es Deutschland, sei es Brasiliem, sei es USA) nicht sein.  

* Fall, wie der erste, aber die jugendlichen Darsteller wissen, was sie tun. Es werden Liebesgeschichten mit Minderjährigen (fiktiver oder realer Art), Typ "Lolita" wiedergegeben, so wie es sie oft das wirkliche Leben schreibt. Das muss doch in der Kunst heute noch machbar sein, ohne dafür in den Knast zu kommen!
Es gibt Völker, da gilt das Mädchen, sobald es seine erste Menstruation hat, etwa mit 12 Jahren, manchmal noch früher, als volljährig!
Sind wir Amerikaner (nord- und Süd-) und Eurpäer denen so sehr überlegen, dass wir mit dem Gesetzbuch in der Hand, das Recht haben aller Welt zu sagen, wo es lang geht? Um Himmels willen!

Grüsse: Toivo

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kaffeetrinker
Nickpage-Inhaber
Nickpage-Inhaber


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.03.2014
Beiträge: 19

Wohnort: Cuxhaven

Nickpage
Offline
BeitragVerfasst am: 22.03.2014 11:54    Titel: (Kein Titel) Antworten mit Zitat

Es wird nichts so heiss gegessen, wie es gekoch wird.

In der Praxis ist die Ansicht, das jugendliche Aussehen reiche bereits für einen Straftatbestand, bereits längst gescheitert. Wäre dem nicht so, dann müssten bereits einige Tatort-Folgen aus dem Verkehr gezogen werden und viele andere eigentlich völlig harmlosen Filme.

Was mich persönlich total ankotzt, das ist die Tatsache, daß Fotoforen aus lauter Angst schon bei harmlosen Urlaubsstrandbildern dicht machen, wenn auch nur ein einiger Kinderhintern zu sehen ist, auch wenn er auf den ersten Blick gar nicht auffällt. Im Fernstehen bekommt man aber zu besten Sendezeit nackte Babyhintern direkt vor die Nase gehalten, ob man will, oder nicht. Offenbar gelten für Firmen andere Spielregeln, wenn sie nur fleissig ihre Windeln verkaufen wollen. Wer sich hingegen Urlaubstbilder am Stand (nicht einmal FKK) anschaut, der begibt sich bereits auf recht dünnes Eis.

Ich mag generell keine Doppelmoral und mit Jugend- und Kinderschutz haben diese ganzen Maßnahmen ohnehin nichts zu tun. Das ist nur der Vorwand, mit dem man uns den Maulkorb immer enger zieht.

Aber man muss aufpassen. Wenn ich auf dem Dachboden einen alten Stapel Bravo-Hefte finde und diesen bei EBay versteigern will, dann mache ich mich möglicherweise schon strafbar. Denn nach der neuen Sichtweise handelt es sich auch bei Aufklärungsserien mit Bildern von Jugendlichen bereits um Kinderpornografie.

Auch bei alten Computerzeitschriften muss man höllisch aufpassen. Denn eine zeitlang war das Umgehen von Kopierschutzmaßnahmen ein Standartthema und es gab so gut wie keine Computerzeitschrift, in der nicht mindestens ein Leserbrief zu diesem Thema abgedruckt war. Heute ist diese Thema tabu und es ist verboten, sich öffentlich darüber auszutauschen. Das heisst, wenn man Pech hat, dann kommt man mitunter bereits beim Verkauf alter PC-Hefte in Teufels Küche.

Es ist heutzutage kaum mehr möglich, sich einfach natürlich zu verhalten, ohne über irgendwelche Fußangeln zu stolpern und spätestens wenn einen ein bösartiger Nachbar auf dem Kieker hat (weil er vielleicht keine Nackten mag), dann ist man schon halb mit einem Bein im Knast.

Ich finde, da sollte man gewaltig entgegensteuern.

Vieles von diesem ganzen Jugendschutzgesülze geht mir ohnehin gewaltig auf den Zeiger. So z.B. auch hier, wofür ich dem Forenbetreiber natürlich nicht die Schud geben kann, denn tut er's nicht, dann wird der Laden dichtgemacht.

Ich sehe für (nackte) Jugendliche keine Gefahr, wenn sie sich mit nackten Menschen egal welchen Alters auseinandersetzen, völlig egal, ob mit oder ohne Bild. Gefahren sehe ich da, wo Menschen verklemmt sind oder Erwachsene die Unerfahrenheit von Jugendlichen ausnutzen wollen.

Menschen, die Böses von Kindern wollen, die laufen nicht nackt herum und wenn sie sich Kindern und Jugendlichen nähern wollen, dann tun sie es in deren Umfeld, z.B. bei FaceBook. Dies ist schwer zu kontrollieren und wesentlich gefährlicher als ein Nacktforum, in welchem man ganz offen mit den Dingen umgeht. Denn hier versucht man sich vor Fakes zu schützen, bei FaceBook hingegen kümmert das keine Sau.

Ich fände es sinnvoll, wenn für Foren, in denen sich auch Kinder und Jugendliche herumtreiben, ein Jugendschutzbeauftragter benannt werden müsste (und wenn es der Admin selbst ist), der das uneingeschränkte Recht hat, die Post Jugendlicher mitlesen zu dürfen, um kontrollieren zu können, ob auch alles mit rechten Dingen zugeht. Nicht um sie zu beschränken, sondern um im Verdachtsfall einschreiten zu können, um sie zu schützen.

Das wäre meines Erachtens wesentlich sinnvoller, als pauschale Bilderverbote oder sonstiges unsinnige Tralala, das letztendlich niemandem wirklich nützt und auch tatsächlich nichts verhindert.

Denn wie krank ist es zu glauben, der freiwillig gezeigte Hintern eines Jugendlichen auf einem Bild sei gefährlicher als der gleiche Hintern in freier Natur?

lg Mike

_________________
Alle können mich sehen, ich aber kann keinen sehen. ;)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    be nude ´DAS´ Nacktforum! Foren-Übersicht -> Rechtliches Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Neue HP online! Birgy Bekanntmachungen 2 13.08.2011 10:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bio-Imbiss und "Essen auf Rädern" i... Birgy Bekanntmachungen 6 15.02.2011 16:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Speisenkarte "Birgys-Bistrimobil Birgy Bekanntmachungen 1 21.06.2010 21:37 Letzten Beitrag anzeigen


be nude ´DAS´ Nacktforum! letztes Thema RSS feed 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
subRebel style by ktauber
Dein eigenes kostenloses Forum

Das Kostenlose Forum powered by Gooof.de, dein eigenes Forum unter phpBB6.de!    web tracker
Forum-Tools: Impressum - Sitemap - Archiv - Portal - Smilie Album